Berlin Mitte
U-Bahnhof Rotes Rathaus

Wir planten den U-Bahnhof Rotes Rathaus - Am 04. Dezember 2020 wurde er eröffnet.

Der neue Hauptbahnhof und das Regierungsviertel werden durch eine Verlängerung der Linie U5 ab Alexanderplatz an das U-Bahn-Netz angeschlossen. Drei neue Bahnhöfe entstehen, wir planten die Station Rotes Rathaus; aus politischen Gründen wurde der dritte Entwurf realisiert.

Im Jahr 2010 wurden bei Grabungen archäologische Reste des ersten Berliner Rathauses aus der Gothik gefunden. Um sie zu erhalten und in den Entwurf zu integrieren, war abermals ein neuer Entwurf nötig. Die neue Design-Identität des Bahnhofs entsteht nun durch eine starke räumliche Struktur, ein ausdrucksvolles Tragwerk mit „Pilzstützen“ und durch die Materialität der Wände. Das Tragwerk ist inspiriert durch das gothische Prinzip des Lastabtrags. Die Wandflächen sind aus geschliffenen und polierten Terrazzo-Platten, einer innovativen Materialanwendung. Das Design kommuniziert die Idee von Bewegung und Dynamik der unterirdischen Stadtbahn. Übersichtlichkeit und persönliches Sicherheitsgefühl sowie Helligkeit und Wohlbehagen entspringen aus der modernen Klarheit.

Daten und Fakten
Ort
Rathausstraße 15, 10178 Berlin
Status
Eröffnung Dezember 2020
Fläche
8.000 m²
Programm
U-Bahnhof
Bauherr
BVG Projekt GmbH für die Berliner Verkehrsbetriebe
Projektpartner
BNB Beton- und Naturstein Babelsberg GmbH, Glasbau Gipser GmbH, JanKo Metallbau GmbH, LichtKunstLicht AG
Fotografie
Lukas Roth, Jan Bitter
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
U-Bahnhof Rotes Rathaus
Zurück zu