Diese Seite nutzt moderne HTML5/CSS3-Technologie und benötigt einen modernen Browser mit aktiviertem JavaScript-Interpreter zur Darstellung der Inhalte. wenn Sie diese Meldung lesen können, möchten wir Sie bitten, Ihren Browser in der neuesten Version erneut zu installieren (update).
Verkehr

Der neue Hauptbahnhof und das Regierungsviertel werden durch eine Verlängerung der Linie U5 ab Alexanderplatz an das U-Bahn-Netz angeschlossen. Wir haben eine Neubau-Station vor dem Berliner Rathaus geplant.In dem ursprünglichen Entwurf von 1999 - in Zusammenarbeit mit RRP London - wurde dieser U-Bahnhof als Umsteigebahnhof (U-Bahnlinien U5 und U3) auf zwei Ebenen geplant. Stadtgestalterisch steht der Entwurf - wie seine Nachfolger – in einer respektvollen Beziehung zu der wichtigen Fassade des Berliner Rathauses. Begeh- und befahrbare Glasbetonstreifen in der Pflasterung des Rathausvorplatzes bringen Tageslicht in die Bahnhofshalle und führen den aussteigenden Fahrgast natürlich zur Oberfläche. Eine benutzerfreundliche Station ohne dunkle Tunnel, sondern mit einer großen, übersichtlichen Halle, die ein Gefühl persönlicher Sicherheit erzeugt.

In cooperation with Richard Rogers PartnershipProgramm / Program: U Bahnhof / Subway StationFläche / Area: 8.000 m²Bauherr / Client: Senat für Stadtentwicklung, BVG Berliner Verkehrsbetriebe1999

Der neue Hauptbahnhof und das Regierungsviertel werden durch eine Verlängerung der Linie U5 ab Alexanderplatz an das U-Bahn-Netz angeschlossen. Wir haben eine Neubau-Station vor dem Berliner Rathaus geplant.

In dem ursprünglichen Entwurf von 1999 - in Zusammenarbeit mit RRP London - wurde dieser U-Bahnhof als Umsteigebahnhof (U-Bahnlinien U5 und U3) auf zwei Ebenen geplant. Stadtgestalterisch steht der Entwurf - wie seine Nachfolger – in einer respektvollen Beziehung zu der wichtigen Fassade des Berliner Rathauses. Begeh- und befahrbare Glasbetonstreifen in der Pflasterung des Rathausvorplatzes bringen Tageslicht in die Bahnhofshalle und führen den aussteigenden Fahrgast natürlich zur Oberfläche. Eine benutzerfreundliche Station ohne dunkle Tunnel, sondern mit einer großen, übersichtlichen Halle, die ein Gefühl persönlicher Sicherheit erzeugt.

In cooperation with Richard Rogers Partnership

Programm / Program:
U Bahnhof / Subway Station

Fläche / Area:
8.000 m²

Bauherr / Client:
Senat für Stadtentwicklung, BVG Berliner Verkehrsbetriebe

1999

U-Bahnhof Berliner Rathaus (1999)
© Bünck und Fehse
1
2
3
4
5
6