Diese Seite nutzt moderne HTML5/CSS3-Technologie und benötigt einen modernen Browser mit aktiviertem JavaScript-Interpreter zur Darstellung der Inhalte. wenn Sie diese Meldung lesen können, möchten wir Sie bitten, Ihren Browser in der neuesten Version erneut zu installieren (update).
Kultur

Auf dem 25.650qm großen Grundstück im grünen Berliner Stadtteil Zehlendorf wird für den Berliner Rugby Club ein neues Stadion für ca. 1.000 Zuschauer geplant. Neben den Zuschauertribünen und dem Kassenbereich sieht der zweigeschossige Bau Sanitär- und Umkleidebereiche für die Spieler, einen Fitnessraum sowie ein Verwaltungsbüro vor. Außerdem befindet sich dort ein Restaurant mit Bar.In der Materialität dominieren Sichtbeton und Glas. Alle nichtprivaten Nutzungen im OG – Fitnessraum, Büro und Restaurant – erhalten gläserne Außenwände und werden als Boxen unter das Tribünendach geschoben, so dass ihre Nutzungen nach außen sichtbar werden. Das Restaurant wird zusätzlich mit großflächigen Schiebeelementen ausgestattet, die bei schönem Wetter geöffnet werden können. Die Sanitär- und Umkleidebereiche im Erdgeschoss werden über Oberlichter natürlich belichtet. Die Außenwände des Stadions sind aus Spritzbeton-Fertigteilen zusammengesetzt. Mittels einer Stahlkonstruktion wird das Tribünendach leicht und schwebend über den darunter eingestellten Boxen gehalten.

Programm / Program: Sportstadion / Sports stadiumFläche / Area: 2.625 m²Auftraggeber / Client: Berliner Rugby Club2015

Auf dem 25.650qm großen Grundstück im grünen Berliner Stadtteil Zehlendorf wird für den Berliner Rugby Club ein neues Stadion für ca. 1.000 Zuschauer geplant. Neben den Zuschauertribünen und dem Kassenbereich sieht der zweigeschossige Bau Sanitär- und Umkleidebereiche für die Spieler, einen Fitnessraum sowie ein Verwaltungsbüro vor. Außerdem befindet sich dort ein Restaurant mit Bar.

In der Materialität dominieren Sichtbeton und Glas. Alle nichtprivaten Nutzungen im OG – Fitnessraum, Büro und Restaurant – erhalten gläserne Außenwände und werden als Boxen unter das Tribünendach geschoben, so dass ihre Nutzungen nach außen sichtbar werden. Das Restaurant wird zusätzlich mit großflächigen Schiebeelementen ausgestattet, die bei schönem Wetter geöffnet werden können. Die Sanitär- und Umkleidebereiche im Erdgeschoss werden über Oberlichter natürlich belichtet. Die Außenwände des Stadions sind aus Spritzbeton-Fertigteilen zusammengesetzt. Mittels einer Stahlkonstruktion wird das Tribünendach leicht und schwebend über den darunter eingestellten Boxen gehalten.

Programm / Program:
Sportstadion / Sports stadium

Fläche / Area:
2.625 

Auftraggeber / Client:
Berliner Rugby Club

2015

Rugby-Stadion
© CollignonArchitektur
1
2
3
4
5
6