Diese Seite nutzt moderne HTML5/CSS3-Technologie und benötigt einen modernen Browser mit aktiviertem JavaScript-Interpreter zur Darstellung der Inhalte. wenn Sie diese Meldung lesen können, möchten wir Sie bitten, Ihren Browser in der neuesten Version erneut zu installieren (update).
Gewerbe

Auf dem ehemaligen Gelände der BEHALA, der Berliner-Hafen-Gesellschaft an der Spree im östlichen Teil der Stadt entstand diese Planung für ein 7- geschossiges Bürogebäude direkt am Fluss. Das vorgeschriebene Baufenster von ca. 39 x 39 m stellt besondere Anforderungen an die Planung von effizienten Büroflächen. Die Belichtung der zentralen Flächen musste durch einen besonderen Kunstgriff optimiert werden, da ein konventioneller Innenhof hierzu nicht ausgereicht hätte.Der 4-geschossige Einschnitt in den Gebäudekubus, der in einen Innenhof übergeht, ermöglicht eine gute Belichtung aller Büroflächen. Die Büroflächen selbst können optimal organisiert und flexibel gestaltet werden.Es entsteht ein Gebäude von starker architektonischer Aussagekraft und hoher Flächeneffizienz. Im Erdgeschoss verfügt das Landmark-Gebäude über eine überdachte Terrasse am Fluss, die auch direkt an den Eingangsbereich angebunden ist. Der städtische Raum am Fluss wird belebt und schafft einen kommunikativen Ort mit einer hohen Aufenthaltsqualität für die Nutzer.

Programm / Program: Büro / OfficeFläche / Area: 9.200 m²Auftraggeber / Client: Barth Immobilien Berlin GmbH2007

Auf dem ehemaligen Gelände der BEHALA, der Berliner-Hafen-Gesellschaft an der Spree im östlichen Teil der Stadt entstand diese Planung für ein 7- geschossiges Bürogebäude direkt am Fluss. Das vorgeschriebene Baufenster von ca. 39 x 39 m stellt besondere Anforderungen an die Planung von effizienten Büroflächen. Die Belichtung der zentralen Flächen musste durch einen besonderen Kunstgriff optimiert werden, da ein konventioneller Innenhof hierzu nicht ausgereicht hätte.

Der 4-geschossige Einschnitt in den Gebäudekubus, der in einen Innenhof übergeht, ermöglicht eine gute Belichtung aller Büroflächen. Die Büroflächen selbst können optimal organisiert und flexibel gestaltet werden.

Es entsteht ein Gebäude von starker architektonischer Aussagekraft und hoher Flächeneffizienz. Im Erdgeschoss verfügt das Landmark-Gebäude über eine überdachte Terrasse am Fluss, die auch direkt an den Eingangsbereich angebunden ist. Der städtische Raum am Fluss wird belebt und schafft einen kommunikativen Ort mit einer hohen Aufenthaltsqualität für die Nutzer.

Programm / Program:
Büro / Office

Fläche / Area:
9.200 m²

Auftraggeber / Client:
Barth Immobilien Berlin GmbH

2007

Bürogebäude Mediaspree
© CollignonArchitektur
1
2
3
4